E‑Junioren – BSG Stahl Bran­den­burg II 7:5 (3:1)

Borus­sia war von Beginn an spiel­be­stim­mend und hatte nach fünf Minu­ten bereits zwei Tore erzielt. Auch in der zwei­ten Halb­zeit blieb man am Drü­cker und zog bis auf 5:1 davon. Am Ende offen­barte man jedoch Schwä­chen in der Defen­sive und so gestalte sich das End­ergeb­nis knap­per, als es hätte sein müs­sen. Über­ra­gen­der Akteur war Bak­tash, der ins­ge­samt fünf Tref­fer erzielte. Die wei­te­ren erziel­ten Noah und Mar­lon. Trai­ner Bus­chatzky war ins­ge­samt zufrie­den mit die­sem ers­ten Sai­son­auf­tritt, merkte aber auch an, dass Abwehr­ar­beit und Chan­cen­ver­wer­tung noch ver­bes­sert wer­den müssten.

🖤🤍