Spiel­be­richte unse­rer Grossfeldmannschaften

A‑Junioren – SG Saar­mund 2:4

Ver­gan­ge­nen Sonn­tag reiste unsere A‑Jugend zum ers­ten Punkt­spiel in der Lan­des­klasse Havel­land nach Saar­mund. Das Heim­team über­ließ unse­ren Junio­ren zu Beginn die Spiel­kon­trolle und spielte ins­ge­samt sehr abwar­tend. Unsere Borus­sen ver­lo­ren die Bälle zu oft bereits im Mit­tel­feld, da die geg­ne­ri­schen Spie­ler meis­tens einen Schritt schnel­ler waren. Mit dem ers­ten Tor­schuss ging Saar­mund mit 1:0 in Front. Vier gut gespielte Pässe und ein schö­ner Abschluss waren der Füh­rung vorausgegangen.

In der 21. Spiel­mi­nute nahm sich Ste­ven Abra­mow ein Herz und erzielte durch einen schö­nen Fern­schuss den Aus­gleich. Keine 6 Minu­ten spä­ter konnte der Gast die Füh­rung zurück erobern. Kurz vor der Halb­zeit erhöhte Saar­mund auf 3:1.

Für die zweite Halb­zeit hatte sich unser Team viel vor­ge­nom­men und woll­ten ruhi­ger und kon­zen­trier­ter über die Außen­bah­nen spie­len. Lei­der hatte Saar­mund hier­auf die pas­sende Ant­wort und stellte diese immer wie­der geschickt zu. Ein schö­nes Solo brachte Saar­mund die Vor­ent­schei­dung zum 4:1. Mehr als das 4:2 sollte an die­sem Tag nicht mehr gelingen.

Nach dem Spiel spra­chen wir mit Trai­ner Mathias Leffs: „Heute hat­ten wir uns viel vor­ge­nom­men, aber wir haben gemerkt, dass noch eini­ges zum Erfolg fehlt. Wir müs­sen abge­zock­ter und kon­zen­trier­ter spie­len. Kom­mende Woche rei­sen wir zum Tabel­len­füh­rer Nauen und wenn wir da nicht voll dabei sind, wer­den wir es auch da sehr schwer haben.“

B1-Junio­ren – SG Bor­nim 0:5

Die neue Sai­son 2021/2022 begann für unsere B1-Junio­ren mit einem Aus­wärts­spiel in Bor­nim. Von Anfang an war es ein Spiel auf Augen­höhe. Auf bei­den Sei­ten gab es zahl­rei­che Tor­chan­cen. Lei­der konn­ten unsere Junio­ren keine ihrer Mög­lich­kei­ten ver­wer­ten. Die SG Bor­nim macht es bes­ser und schoss die 1:0 Füh­rung. Eine Unsi­cher­heit bei unse­rem Team führte zum 2:0 für die Heim­mann­schaft. Kurz vor der Pause erhöhte Bor­nim auf 3:0. Mit die­sem Ergeb­nis ging es in die Halbzeit.

Nach Wie­der­an­pfiff viel schon die Vor­ent­schei­dung, das 4:0 für die SG Bor­nim. Unsere Mann­schaft wollte sich nicht tor­los aus der Par­tie ver­ab­schie­den und presste bereits in der geg­ne­ri­schen Hälfte. Lei­der ging der Ball knapp am Tor vor­bei oder wurde vom star­ken Heim-Kee­per festgehalten.

Bor­nim belohnte sich noch mit dem 5. Tor und war somit der ver­diente Sie­ger der Partie. 

Nach dem Spiel sagte Trai­ner Olaf Krause: „Hät­ten wir zu Beginn zur Füh­rung getrof­fen, hät­ten wir heute einen ande­ren Spiel­ver­lauf gese­hen. Die SG war heute bes­ser, aber das Ergeb­nis fällt in mei­nen Augen zu hoch aus. Wir müs­sen die Feh­ler ana­ly­sie­ren und es kom­mende Woche im Derby gegen Stahl Bran­den­burg bes­ser machen.“.

C‑Junioren – SV Roskow 3:0

Am 1. Spiel­tag der neuen Sai­son reis­ten unsere C‑Junioren nach Roskow. Von Minute eins bestimm­ten unsere Borus­sen das Spiel­ge­sche­hen, doch Tore soll­ten in Halb­zeit eins nicht fal­len. Den Bann brach in der 55. Spiel­mi­nute Levon Gri­go­ri­ants. Nur drei Minu­ten spä­ter erzielte Pas­cal Dro­busch das 2:0. Den Schluss­punkt setzte in der 69. Spiel­mi­nute Lucas Jonah Haberjoh.

Nach dem Spiel sagte Trai­ner Falko Dro­busch zufrie­den: „Wir hat­ten deut­lich mehr Spiel­an­teile und Tor­schüsse. Zu viele tech­ni­sche Unzu­läng­lich­kei­ten in Ver­bin­dung mit man­geln­dem Spiel­ver­ständ­nis ver­hin­der­ten einen deut­lich höhe­ren Spiel­stand. Trotz­dem freue ich mich über den ver­dien­ten Sieg unse­rer Jungs. So kann es weitergehen.“.