FC Stahl Bran­den­burg II – C‑Junioren 0:3 (0:2)

Borus­sen­tore: 2x Dar­ren Bucko (2´,8´), Maxim Kon­rad (36´)

Am vor­letz­ten Spiel­tag der Zwi­schen­runde tra­ten die C‑Junioren zum Spit­zen­spiel beim FC Stahl Bran­den­burg II an.

Das Spiel star­tete bei guten äuße­ren Bedin­gun­gen, jedoch auf dem wie bekannt „schwie­ri­gen“ Platz­ver­hält­nis­sen. Auf die­sen Umstand waren die Borus­sen jedoch vor­be­rei­tet. Vom Anpfiff weg ergriff die Borus­sia sofort die Initia­tive und drängte Stahl kom­plett in ihre eigene Hälfte. Von der Dyna­mik über­rascht und über­for­dert konn­ten fol­ge­rich­tig der Füh­rungs­tref­fer und auch das 2:0 zur Halb­zeit­füh­rung erzielt wer­den. Beide Tref­fer erzielte Dar­ren Bucko.

Kurz nach der Pause bereits das 3:0 durch Maxim Kon­rad. Nach schö­ner Vor­ar­beit erneut durch Dar­ren zur Vorentscheidung.

Stahl konnte sich im gesam­ten Spiel­ver­lauf keine echte Tor­chance erar­bei­ten, gaben jedoch auch nie auf. Die Stahl-Kicker ver­such­ten sich immer wie­der spie­le­risch zu befreien, schei­ter­ten jedoch am kor­ri­gier­ten Anlauf­ver­hal­ten der Borus­sen oder an den Platz­ver­hält­nis­sen. Bei kon­se­quen­te­rer Chan­cen­ver­wer­tung der Mas­sow­bur­ger hätte das Ergeb­nis höher aus­fal­len können.

Unbe­dingt anzu­mer­ken bleibt aber auch, dass Stahl II mit einem sehr jun­gen Kader antritt, um die­sen für die nächste Spiel­zeit in der Lan­des­liga vor­zu­be­rei­ten. Die Mas­sow­bur­ger hat­ten dadurch bedingt mas­sive Vor­teile in Kör­per­größe und ‑gewicht, als auch bei Schnel­lig­keit und Aus­dauer. Einige Mas­sow­bur­ger waren zudem sicht­lich über­mo­ti­viert. Lei­der hal­fen die Anspra­chen im Trai­ning und vor dem Spiel nicht voll­stän­dig. Der ansons­ten gut agie­rende Schieds­rich­ter hätte hier dann doch kon­se­quen­ter sein müssen!

Ins­ge­samt ein ver­dien­ter Sieg der Borus­sia, der auf gro­ßer mann­schaft­li­cher Geschlos­sen­heit basiert. Dem Team des FC Stahl Bran­den­burg wün­schen wir trotz der loka­len Riva­li­tät ins­be­son­dere für die nächste Spiel­zeit viel Erfolg in der Landesliga.

Die Borus­sia bestrei­tet am kom­men­den Sonn­abend das letzte Spiel der Zwi­schen­runde. Zu Gast an der Mas­sow­burg ist dann die Ver­tre­tung der SpG Brück/Borkheide.