1. Män­ner­mann­schaft mit Befrei­ungs­schlag gegen Damsdorf

Am gest­ri­gen Sonn­tag gas­tierte unsere erste Män­ner­mann­schaft beim Auf­stei­ger aus Dams­dorf. Nach den sieg­lo­sen Spie­len in den letz­ten Wochen, wollte das Team um Trai­ner­ge­spann Klepzig/König unbe­dingt den ers­ten Dreier einfahren.

Dem­entspre­chend enga­giert ging die Mann­schaft in die Par­tie und setzte bereits früh erste Akzente. In der neun­ten Spiel­mi­nute setzte sich Flo­rian Otto auf dem Flü­gel durch und konnte nur regel­wid­rig im Straf­raum gestoppt wer­den. Den fäl­li­gen Elf­me­ter ver­wan­delte Julian Schwandt zur 1:0 Füh­rung. Nur drei Minu­ten spä­ter der Dop­pel­schlag. Erneut war es Julian Schwandt, der sich im geg­ne­ri­schen Straf­raum durch­setzte und auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Halb­zeit­pause hat­ten die Gast­ge­ber aus Dams­dorf die Mög­lich­keit zum Anschluss­tref­fer. Nach einer Flanke vom lin­ken Flü­gel kam ein Angrei­fer aus weni­gen Metern frei zum Abschluss, doch Jonas Wag­ner konnte den Ball mit einem klasse Reflex zur Ecke len­ken. Somit ging es mit der 2:0 Füh­rung in die Halbzeitpause.

Im zwei­ten Durch­gang zeig­ten sich die Gast­ge­ber zunächst akti­ver. Diese Mühen soll­ten sich aus­zah­len. Mit einem gut getre­ten direk­ten Frei­stoß ver­kürzte Tim Raschke auf 2:1. Dams­dorf wurde nun stär­ker und drängte auf den Aus­gleich. Doch in der 69. Minute die Ent­schei­dung. Nach einem Frei­stoß von Gino Koschate stieg Tom Signow­ski im geg­ne­ri­schen Sech­zeh­ner hoch und köpfte den Ball wuch­tig in die Maschen – 3:1! Im Anschluss agierte unser Team wie­der selbst­be­wuss­ter und gene­rierte zahl­rei­che wei­tere Chan­cen. Eine davon nutzte Julian Schwandt, um sei­nen drit­ten Tref­fer des Tages zu erzie­len. Kurz vor Ende der Par­tie war es schließ­lich Flo­rian Otto, wel­cher nach einem gut vor­ge­tra­ge­nen Angriff per Direkt­ab­nahme den 5:1 Schluss­tref­fer erzielte.

Am kom­men­den Sonn­tag emp­fan­gen unsere Män­ner den Auf­stei­ger aus Deetz. Anstoß der Par­tie ist um 15 Uhr auf der hei­mi­schen Mas­sow­burg 👏🍀💙☀️✅