B1-Junio­ren – FSV Babels­berg 74 1:3 (0:1)

Borus­sen­tor: Jor­dan Djat­che-Kaka­gne (69´)

Vor dem Spiel trenn­ten beide Teams nur vier Punkte. Borus­sia Bran­den­burg war vor dem Spiel sehr moti­viert und wollte den Abstand natür­lich wei­ter aus­bauen. Doch am Ende kam lei­der alles ganz anders.

Die Gäste aus Pots­dam kamen bes­ser in die Par­tie und setz­ten die ers­ten Nadel­sti­che. Die Mas­sow­bur­ger konn­ten kaum Akzente set­zen und bereits im Spiel­auf­bau wur­den viele Feh­ler gemacht. Der FSV bot einen har­ten Kampf und ging in der 13. Minute ver­dient mit 1:0 in in Füh­rung. Bis zur Halb­zeit konnte kein Team mehr tref­fen und unsere Borus­sen gin­gen mit einem knap­pen Rück­stand in die Kabine.

Nach einer kräf­ti­gen Anspra­che in der Halb­zeit kam Borus­sia bes­ser in die Par­tie und übte früh­zei­ti­ger Druck aus. Einen Tor­wart­feh­ler nutzte Jor­dan Djat­che-Kaka­gne in der 69. Minute zum Aus­gleich. Der geg­ne­ri­sche Tor­wart ver­suchte einen Ball weit außer­halb sei­nes Gehäuse zu klä­ren. Jor­dan erkannte diese Situa­tion, schnappte sich das Leder und schoss tro­cken ins leere Tor. Nach dem Aus­gleich woll­ten die Bran­den­bur­ger nun den Sieg. Aber Chan­cen durch Luca Bischof (traf die Latte nach einem Frei­stoß) und Phil­lip Leon Lange (ver­fehlte aus Nah­di­stanz) blie­ben ungenutzt.

Zwei Minu­ten vor Spie­lende gab es die kalte Dusche für unsere Schwarz-Wei­ßen. Nach einem Ein­wurf von Babels­berg ging es zu schnell für die Hin­ter­mann­schaft der Borus­sen und der FSV traf zur 1:2‑Führung. Nun war­fen die Borus­sen alles nach vorne, um mit aller Macht noch den Aus­gleich zu erzie­len. Durch einen Kon­ter erziel­ten die Pots­da­mer aber kurz vor Schluss das 1:3 und setz­ten so den Schluss­punkt. Die Ent­täu­schung bei den jun­gen Borus­sen saß tief.

Nun darf man den Kopf aber nicht in den Sand ste­cken und sollte die volle Kon­zen­tra­tion auf die kom­mende Par­tie gegen den FC Schwedt 02 rich­ten. Gespielt wird am Sams­tag um 12:30 Uhr an der hei­mi­schen Mas­sow­burg. Beide Teams trennt aktu­ell nur ein Punkt. Möchte unser Team in die Final­staf­fel muss diese Par­tie unbe­dingt gewon­nen wer­den. Wir drü­cken bereits heute alle ver­füh­ba­ren Daumen.

💙🤍