1. Män­ner­mann­schaft siegt gegen Ein­tracht Friesack

Am gest­ri­gen Sonn­tag reiste das Team um Trai­ner­ge­spann Klepzig/König zur SG Ein­tracht Frie­sack. Nach dem 1:1 Unent­schie­den in der Vor­wo­che gegen Deetz, drängte das Team auf den nächs­ten wich­ti­gen Sieg.

Die Par­tie begann viel­ver­spre­chend. Bereits nach weni­gen Minu­ten tauchte Stür­mer Julian Schwandt vor dem geg­ne­ri­schen Tor auf, setzte den Ball jedoch an den Pfos­ten. Nur kurze Zeit spä­ter der nächste Auf­re­ger. Erneut wurde Julian Schwandt bedient, doch die­ser schoss den Ball aus kur­zer Distanz über das Tor. Im Anschluss daran wurde die Par­tie offe­ner und beide Mann­schaf­ten erspiel­ten sich Mög­lich­kei­ten, konn­ten jedoch bis zur Halb­zeit­pause keine Tore verzeichnen.

Der zweite Durch­gang begann mit einem Rück­schlag. Nur eine Minute nach Wie­der­an­pfiff erzielte Phil­ipp Mül­ler per Kopf den 1:0 Füh­rungs­tref­fer für die Haus­her­ren. Unsere Män­ner ver­dau­ten den Rück­stand rela­tiv schnell und erspiel­ten sich nur kurze Zeit dar­auf erste Chan­cen. In der 60. Spiel­mi­nute war der Bann schließ­lich gebro­chen. Tom Signow­ski fasste sich aus der Distanz ein Herz und ver­senkte den Ball per Vol­ley-Abnahme im lan­gen Eck. Sicht­lich beflü­gelt vom Aus­gleich drückte unsere Mann­schaft nun auf die Füh­rung und wurde dafür belohnt. In der 66. Spiel­mi­nute fand Sebas­tian Schmidt den frei­ste­hen­den Julian Schwandt, wel­cher im 1ge­gen1-Duell mit dem geg­ne­ri­schen Tor­wart cool blieb und das 2:1 erzielte. Kurz vor Abpfiff der Par­tie dann die end­gül­tige Ent­schei­dung. Nach einem Pass über die Abwehr­reihe hin­weg, tauchte Mar­vin Preus­ker vor dem geg­ne­ri­schen Tor auf und schob den Ball zum 3:1 End­stand ein.

Am kom­men­den Wochen­ende gas­tiert unser Team in Dall­gow. Anstoß der Par­tie ist um 14 Uhr.