2. Män­ner­mann­schaft zum Sai­son­auf­takt mit Sieg gegen Niemegk

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag begrüßte unsere neu for­mierte 2. Män­ner­mann­schaft um Neu-Chef­trai­ner Denny Stübe das Team vom FSV Grün-Weiß Niemegk.

Von Anfang an bemüh­ten sich beide Mann­schaf­ten um Spiel­kon­trolle, doch unser Team hatte ein klei­nes Chan­cen­plus. Hoch­ka­rä­tige Chan­cen blie­ben jedoch aus. Die letzte Kon­se­quenz im Abschluss fehlte auf bei­den Sei­ten und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause bemühte sich Nie­megk mehr und mehr und bie­tete so den Borus­sen Kon­ter­mög­lich­kei­ten. Wie in Halb­zeit eins konnte das Team um Stübe den Ball nicht im Netz unterbekommen.

In der 69. Spiel­mi­nute war der Bann dann end­lich gebro­chen. Joker Jus­tice Ampon­sah schlenzte den Ball sehens­wert aus 20 Metern ins Tor. Die Gäste aus Nie­megk stell­ten dar­auf hin um, spiel­ten fort an mit zwei Stür­mern und eine hek­ti­sche Schluss Phase begann. Kon­ter­mög­lich­kei­ten mit Chan­cen auf bei­den Sei­ten gab es nun am lau­fen­den Fließband.

In der 88. Spiel­mi­nute die Ent­schei­dung. Einen Lup­fer über den Gäs­te­tor­wart wurde von einem Nie­meg­ker mit der Hand gehal­ten und dem Schieds­rich­ter blieb keine andere Wahl als rote Karte und Straf­stoß zu geben. Die­sen ver­wan­delte Phil­lip Her­dam sicher zum ent­schei­de­nen 2:0 für die Borussen.

Trai­ner Denny Stübe war nach dem Spiel mit der Leis­tung zufrie­den, betonte aber das noch viel Luft nach oben ist.

Kom­men­des Wochen­ende reist unsere Reserve zur SG Saar­mund II. Ange­pfif­fen wird diese Par­tie um 12:30 Uhr auf dem Sport­platz Sarrmund.