B1-Junio­ren – FC Schwedt 02 1:3 (0:2)

Borus­sen­tor: Paul Käm­me­rer (67´)

Im direk­ten Duell um die Auf­stiegs­runde begrüß­ten unsere B1-Junio­ren ver­gan­ge­nes Wochen­ende den FC Schwedt an der Mas­sow­burg. Bereits in der sieb­ten Spiel­mi­nute muss­ten die Jung­bo­rus­sen bereits das erste Gegen­tor ein­ste­cken. In der 32. Spiel­mi­nute wurde der Ball in der Abwehr ver­tän­delt und Schwedt erhöhte auf 0:2. Bis zur Halb­zeit fand Borus­sia kei­nen Zugriff auf das Spiel, wes­halb es mit die­sem Ergeb­nis auch in die Kabine ging.

In der zwei­ten Halb­zeit wollte Borus­sia muti­ger spie­len und erar­bei­tete sich auch gute Chan­cen, aller­dings ohne eine davon nut­zen zu kön­nen. In der 52. Spiel­mi­nute fiel dann die Ent­schei­dung. Infolge eines Schwed­ter Ein­wur­fes lan­dete der Ball bei einem Gäs­testür­mer, der den Ball unge­stört per Lup­fer ins Tor beför­dern konnte. Paul Käm­me­rer erzielte in der 67. Minute zwar noch den Anschluss­tref­fer, doch bedeu­tete die­ser ledig­lich Ergeb­nis­kos­me­tik. Mehr war an die­sem Tag lei­der nicht drin.

Nach dem Rück­zug des MSV 1919 Neu­rup­pin kann unsere junge Borus­sen­mann­schaft den­noch auf die Meis­ter­runde hof­fen. Dafür muss am kom­men­den Wochen­ende in Fürs­ten­walde aber ein Dreier her und gleich­zei­tig auf einen Pat­zer von Schwedt in Cott­bus gehofft werden.

Wir drü­cken die Daumen!

💙🤍