2.Männermannschaft mit ver­dien­ter Nie­der­lage gegen Reserve von Saarmund

Vor dem Spiel stimmt Trai­ner Denny Stübe sein Team ein und gab die Marsch­route vor. Nach dem Sieg in der ver­gan­ge­nen Woche wollte das Team die nächs­ten drei Punkte einsacken.

Die Reserve vom FC Borus­sia Bran­den­burg ging früh­zei­tig in der 17. Spiel­mi­nute durch André Ziehm mit 1:0 in Füh­rung. Die Füh­rung hielt lei­der nicht lange. Ema­nuel Weber glich bereits 3 Minu­ten nach dem Füh­rungs­t­tref­fer aus. Borus­sia streckte sich wie­der und ging in der 26. Spiel­mi­nute durch Edis Vel­et­an­lic wie­der in Füh­rung. Erneut ein Abwehr­feh­ler bescherte den Bran­den­bur­ger den Aus­gleich. Bis zur Halb­zeit­pause konnte Saar­mund noch zwei wei­tere male einnetzen.

In Halb­zeit zwei wollte Borus­sia das Ruder noch­mal rum­rei­ßen, aber am Ende fehlte die Durch­schlags­kraft und die letzte Kon­se­quenz im Abschluss. Beide Team traf­fen in den zwei­ten 45 Minu­ten noch jeweils ein­mal, sodass am Ende ein 5:3 auf der Anzeige stand.

Nach dem Spiel sagte Trai­ner Stübe „Wir haben viel Lehr­geld bezah­len müs­sen und zu viele Feh­ler gemacht. In der kom­men­den Woche muss die Ein­stel­lung des Teams sich deut­lich stei­gern und unsere Chan­cen kon­se­quent nutzen“.

Am kom­mende Sonn­tag trifft das Team auf die Reserve vom SV Empor Schen­ken­berg. Anstoß der Par­tie ist 12:30 Uhr auf der hei­mi­schen Massowburg.