Junio­ren­be­richte vom letz­ten Wochenende

FC Borus­sia Bran­den­burg U18 – SpG Ketzin/Wachow/Roskow U18 3:5

Am 1. Spiel­tag der neuen Sai­son gas­tierte unsere neu for­mierte U18 bei der SpG Ketzin/Wachow/Roskow. Das Team um Leffs/Wendrich begann moti­viert, ging aber durch eine Unauf­merk­sam­keit der Abwehr, in der 12. Spiel­mi­nute, in Rück­stand. 6 Minu­ten nach dem Füh­rungs­tref­fer kon­terte die SpG und erzielte das 2:0. Wie­derum nur 3 Minu­ten spä­ter, belohn­ten sich die Borus­sen und schos­sen das 2:1. Nach dem Anschluss­tref­fer war die Luft raus bei den Bran­den­bur­gern. Mit zwei wei­te­ren Toren für das Heim­team, schraubte der Geg­ner das Ergeb­nis bis zur Halb­zeit auf 4:1 hoch.
Die zweite Halb­zeit begann viel­ver­spre­chend. Zwei Minu­ten nach Wie­der­an­pfiff traf Borus­sia zum 4:2. Wei­tere Chan­cen blie­ben unge­nutzt und so kam es, dass die SpG die alte Tor­dif­fe­renz wie­der her­stellte. Der U18 von Borus­sia blieb am Drü­cker und belohnte sich mit dem drit­ten Tor. Am Ende stand ein 5:3 für die SpG Ketzin/Wachow/Roskow auf der Anzeigetafel.

B‑Junioren – For­tuna Babels­berg 3:6

Borus­sia Bran­den­burg ver­schlief die kom­plet­ten ers­ten 15 Minu­ten und so konnte Babels­berg auf 0:3 davon­zie­hen. Nach 15 Minu­ten zeigte Borus­sia das Sie auch Fuß­ball spie­len kön­nen. Gute Aktio­nen und Chan­cen wur­den her­aus­ge­spielt und so ver­kürzte das Team von Olaf Krause. Mit dem 1:3 ging es für beide Teams in die Halb­zeit­pause.
In Halb­zeit zwei das glei­che Bild. Gute Aktio­nen nach vorn, aber wenn du vorne das Tor nicht triffst, bekommst du hin­ten die Bestra­fung. Am Ende hieß es ver­dient 6:3 für Babels­berg und Borus­sia star­tet mit einer Nie­der­lage in die neue Saison.

C‑Junioren – SpG Klein Kreutz U16/Stahl Brb. 9:1

Borus­sia Bran­den­burg hat von Anfang an sehr dyna­misch gespielt. Bereits nach zehn Minu­ten führte das Team von Marks/Simon mit 1:0. SpG Klein Kreutz/Stahl Bran­den­burg konnte keine Tor­ge­fahr ent­wi­ckeln und so konnte Borus­sia ihren Stil spie­len. Infol­ge­des­sen schraubte Borus­sia, bis zur Halb­zeit, das Ergeb­nis auf 4:0 hoch.

Kurz nach Wie­der­an­pfiff erzielte die Spiel­ge­mein­schaft den Ehren­tref­fer zum 4:1. Nach dem Anschluss­tref­fer über­nahm Borus­sia wie­der das Zep­ter und erzielte wei­tere fünf Tore. Am Ende siegte Borus­sia Bran­den­burg ver­dient mit 9:1 und führt nun die Tabelle nach dem 1. Spiel­tag an.

D1-Junio­ren – TSV Che­mie Prem­nitz II 0:3

Am 1. Spiel­tag der Sai­son gas­tierte mit Che­mie Prem­nitz der Staf­fel­fa­vo­rit an der Mas­sow­burg. Die Borus­sen fan­den gut ins Spiel und erar­bei­te­ten sich Feld­vor­teile, jedoch ohne zunächst die ganz gro­ßen Tor­mög­lich­kei­ten zu haben. Zum Ende der ers­ten Hälfte reichte eine kleine Unacht­sam­keit nach einer Ecke aus und der Gast ging in Füh­rung.
Die Borus­sen wirk­ten jetzt etwas durch­ein­an­der. Einen gewal­ti­gen Distanz­schuss der Prem­nit­zer konnte unser Tor­hü­ter bra­vou­rös abwehren.

In der zwei­ten Hälfte zeig­ten die Che­mie-Städ­ter pha­sen­weise ein gutes und siche­res Pass­spiel. Die Borus­sen konn­ten jedoch voll dage­gen hal­ten und erar­bei­te­ten sich zahl­rei­che Tor­chan­cen. Eine klare Feld­über­le­gen­heit reichte heute lei­der nicht aus. Kei­ner der Hoch­ka­rä­ter konnte im Gäs­te­tor unter­ge­bracht wer­den. Die Prem­nit­zer hat­ten heute mehr Spiel­glück und erziel­ten mit nur 2 “ech­ten” Tor­schüsse zwei wei­tere Treffer.

Ins­ge­samt eine bit­tere Nie­der­lage die der man­geln­den Chan­cen­ver­wer­tung geschul­det ist.

D2-Junio­ren – FC Deetz II 10:6

Die D2-Junio­ren des FC Borus­sia Bran­den­burg gas­tierte zum 1. Spiel­tag beim FC Deetz. Deetz wollte von Anfang an zei­gen das Sie als Sie­ger vom Platz gehen wol­len und erziel­ten früh­zei­tig das 1:0. Nach dem Gegen­tref­fer wachte Borus­sia auf und schoss drei Tore nach­ein­an­der und setzte ein kla­res Zei­chen. Borus­sia erkämpfte sich bis zur Halb­zeit noch zwei wei­tere Tore und Deetz eins. Somit ging es mit einem 5:2 für Borus­sia in die Halbzeitpause.

In Halb­zeit zwei schenk­ten sich beide Teams nichts. Es war ein hoch und run­ter, wo beide Teams nach belie­ben das Tor tra­fen. Am Ende konnte sich Borus­sia über ein 10:6 und 3 Punkte freuen. Das Trai­ner­team Hellmann/Gottong waren mit den drei Punk­ten zufrie­den, doch einige Feh­ler in der Rück­wärts­be­we­gung müs­sen beho­ben werden.

E1-Junio­ren – SV Blau-Weiß Wus­ter­witz 4:2

Zum Auf­takt­spiel der 1.Kreisklasse begrüß­ten wir den Blau-Weiß Wus­ter­witz auf der hei­mi­schen Massowburg.

Mit dem Anpfiff star­te­ten wir mit inten­si­ven Pres­sing auf den Geg­ner. Das brachte auch schon früh den gewünsch­ten Erfolg. Nach einem star­ken Pass, traf Borus­sia, bereits nach fünf Minu­ten zur 1:0 Füh­rung. All­mäh­lich kam Wus­ter­witz zum Zuge und konn­ten sich aus dem Druck befreien. In der 16. Spiel­mi­nute glich Wus­ter­witz zum 1:1 aus. Kurz waren die Bran­den­bur­ger nie­der­ge­schla­gen, doch schnell rap­pel­ten Sie sich wie­der auf und kamen mehr­fach zum Abschluss, aber lei­der ohne Erfolg. Kurz vor dem Pau­sen­pfiff beka­men die Zuschauer eine gran­diose Pass­sta­fette zu sehen und Borus­sia ging mit 2:1 in Führung.

Die zweite Hälfte star­tete und plötz­lich war Borus­sia nicht mehr die domi­nante Mann­schaft. Den Druck hielt die­ses Mal Wus­ter­witz auf­recht, glück­li­cher­weise ohne Erfolg. Kurz konn­ten die Bran­den­bur­ger sich befreien und grif­fen an, es kam zum Frei­stoß aus ca. 15 Metern. Die­sen Frei­stoß konnte Borus­sia Bran­den­burg direkt aus 15 Metern ver­wan­deln. Wei­ter ging es mit einem aus­ge­gli­che­nen Spiel. Sowohl die Gäste, als auch Borus­sia konn­ten die Feh­ler bestra­fen. Am Ende gewann Borus­sia Bran­den­burg mit 4:2. Das Trai­ner­team Morgenroth/Gerhardt waren zufrie­den doch am Fein­schliff muss noch gear­bei­tet werden.

E2-Junio­ren – FC Deetz II 10:3

Borus­sia Bran­den­burg beginnt die Par­tie sehr domi­nant und traf früh­zei­tig zum 1:0. Durch eine kleine Unacht­sam­keit gelang es dem FC Deetz den Aus­gleichs­tref­fer zu erzie­len.
Nach dem Gegen­tref­fer spiel­ten die Bran­den­bur­ger wie­der frisch auf und konn­ten bis zur Halb­zeit das Ergeb­nis auf 3:1 schrauben.

In Halb­zeit zwei die glei­che Domi­nanz wie in Halb­zeit eins. Borus­sia passte sich den Ball sicher zu und am Ende gelang ein 10:3 Auswärtssieg.

F1-Junio­ren – FC Borus­sia Bel­zig 6:2

Nach lan­ger Pause wollte man das 1. Punkt­spiel unbe­dingt gewin­nen und spielte sofort druck­voll auf. Nach fünf Minu­ten konnte Borus­sia Bran­den­burg das 1:0 erzie­len. Unsere Bran­den­bur­ger kom­bi­nierte sich gut vor den Straf­raum, aber dann wurde zu unge­nau oder gar nicht gepasst, sodass auch Bel­zig zu Chan­cen kam. Nach zwei gut gespiel­ten Angrif­fen konnte die Bran­den­bur­ger auf 3:0 erhö­hen. Danach wur­den noch etli­che Chan­cen ver­ge­ben. Einen unnö­ti­gen Ball­ver­lust nutzte Bel­zig zum Anschluss, aber im Gegen­zug schos­sen die Mas­sow­bur­ger den 4:1 Halbzeitstand.

In Halb­zeit zwei das glei­che Bild. Ent­we­der wurde vor dem Tor nicht recht­zei­tig abge­spielt oder die Chan­cen ver­ge­ben. Der Geg­ner aus Bel­zig kam jetzt auch zu eini­gen Mög­lich­kei­ten, die aber durch Abwehr oder Borus­sen-Tor­wart ver­tei­digt wur­den. Borus­sia Bran­den­burg kam wie­der bes­ser ins Spiel und konnte noch 2 Tref­fer erzie­len. Bel­zig erzielte in den Schluss­mi­nu­ten noch ein Tor. Am Ende ein siche­rer Sieg, der bei bes­se­rer Chan­cen­ver­wer­tung durch­aus höher hätte aus­fal­len müs­sen. Trotz­dem eine gute Leis­tung aller Jungs.