šŸ‘ØšŸ»ā€šŸŒ¾šŸ Michel und die Zickentiroler šŸšŸ‘ØšŸ»ā€šŸŒ¾

Was klingt wie eine fesche, Ć¼berĀ­geĀ­wichĀ­tige VolksĀ­muĀ­sikĀ­kombo, beschreibt tatĀ­sƤchĀ­lich den nƤchsĀ­ten GegĀ­ner fĆ¼r unsere Erste. Ur-Borusse Michel PauĀ­luth und der von ihm traiĀ­nierte SV ZieĀ­sar treĀ­ten nƤmĀ­lich am morĀ­giĀ­gen SonnĀ­tag an der MasĀ­sowĀ­burg an. Das Duell ZweiĀ­ter gegen DritĀ­ter verĀ­spricht einen echĀ­ten KreisĀ­oberĀ­liga-Clash und endete in der HinĀ­runde mit einem fulĀ­miĀ­nanĀ­ten 2:2. Die GƤste starĀ­teĀ­ten zwar stark in die SaiĀ­son, verĀ­loĀ­ren aber aufĀ­grund von zuletzt durchĀ­wachĀ­seĀ­nen ErgebĀ­nisĀ­sen zuseĀ­hends den Anschluss an die TabelĀ­lenĀ­spitze. Dies ist jedoch kein Grund den KonĀ­traĀ­henĀ­ten zu unterĀ­schƤtĀ­zen, prƤĀ­senĀ­tierĀ­ten sich die Fast-SachĀ­sen-AnhalĀ­tiĀ­ner stets als grifĀ­fiĀ­ger, zweiĀ­kampfĀ­starĀ­ker und vor allem bei StanĀ­dards gefƤhrĀ­liĀ­cher GegĀ­ner. Des WeiĀ­teĀ­ren wird Michel seiĀ­ner alten Liebe wohl kaum Geschenke machen und seine SchĆ¼tzĀ­linge bestĀ­mƶgĀ­lich auf die AufĀ­gabe einĀ­stelĀ­len. Unsere Jungs erwarĀ­tet also ein heiĀ­ĆŸer Tanz!

PasĀ­send zum erwartĀ­bar spanĀ­nenĀ­den Duell soll auch das WetĀ­ter ganz pasĀ­saĀ­bel werĀ­den. Packt also eure SonĀ­nenĀ­brille und ein paar Taler fĆ¼r Onkel Marios HĆ¼tte ein und kommt 15 Uhr zum Platz, wo die Erste wieĀ­der eure UnterĀ­stĆ¼tĀ­zung benƶtigt!

šŸ–¤šŸ¤