šŸ˜±šŸ˜² SpanĀ­nung bis zum bitĀ­teĀ­ren Ende šŸ˜²šŸ˜±

Dā€‘Junioren ā€“ BSC SĆ¼d 05 II 5:4 (3:1)

BorusĀ­senĀ­tore: 4x Luca DomiĀ­nic SchwƤbe (12Ā“, 30Ā“, 41Ā“, 50Ā“), Linus SchlĆ¼Ā­ter (22Ā“)

Trotz eines GegenĀ­toĀ­res gehƶrte die erste HalbĀ­zeit klar der BorusĀ­sia. Alles was im TraiĀ­ning traiĀ­niert wurde, konnte sicher umgeĀ­setzt werĀ­den. So stand zur HalbĀ­zeitĀ­pause eine sichere 3:1ā€‘FĆ¼hrung auf der Anzeigetafel.

Zu Beginn der zweiĀ­ten HalbĀ­zeit erhƶhte der stark aufĀ­spieĀ­lende Luca DomiĀ­nic SchwƤbe auf 4:1. Kurze Zeit spƤĀ­ter kam SĆ¼d durch einen StrafĀ­stoƟ auf 4:2 heran. Die BorusĀ­senĀ­abĀ­wehr wackelte nun und kasĀ­sierte nur vier MinuĀ­ten spƤĀ­ter den dritĀ­ten GegenĀ­trefĀ­fer. Kurz nach dem DopĀ­pelĀ­schlag komĀ­biĀ­nierte sich der BorusĀ­senĀ­trupp wieĀ­der RichĀ­tung SĆ¼dĀ­geĀ­hƤuse und erneut traf L. SchwƤbe in die Maschen. Mit dem SchlussĀ­pfiff konnte SĆ¼d noch auf 5:4 verĀ­kĆ¼rĀ­zen. Am Ende blieĀ­ben die drei Punkte im Derby an der Massowburg.

Nach dem Spiel spraĀ­chen wir mit TraiĀ­ner Niklas: ā€žAlles in allem hat mein Team die LeisĀ­tung gezeigt, die ich sehen wollte. Trotz leichĀ­ten UnsiĀ­cherĀ­heiĀ­ten kƶnĀ­nen wir stolz auf das Team sein, auf jede und jeden einzelnenā€œ.

šŸ’™šŸ¤