‚ö°ūüí• C‚ÄĎJunioren sie¬≠gen gegen Tabellenf√ľhrer ūüí•‚ö°

Die C‚ÄĎJunioren des FC Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg reis¬≠ten ver¬≠gan¬≠ge¬≠nes Wochen¬≠ende zum ESV Kirch¬≠m√∂¬≠ser. Mit zwei Sie¬≠gen in den ers¬≠ten bei¬≠den Par¬≠tien der neuen Staf¬≠fel, ging der ESV als Favo¬≠rit ins Ren¬≠nen. Bei Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg stand nach zwei Spiel¬≠ta¬≠gen, ein Sieg gegen Empor Bran¬≠den¬≠burg und eine Nie¬≠der¬≠lage gegen die SpG Optik Rathenow/Premnitz auf dem Ergebniszettel.

Borus­sia Bran­den­burg zeigte von Anfang an, dass das Team heute die drei Punkte mit an die Mas­sow­burg neh­men wol­len. Ein Angriff nach dem ande­ren wurde gestar­tet, aber mehr als ein Pfos­ten­schuss von Dar­ren Bucko kam nicht zur Stande. Mit einem schmei­chel­haf­ten 0:0 gin­gen beide Teams in die Halbzeit.

In Halb¬≠zeit zwei genau das gleich Bild. Borus¬≠sia lief an und der ESV ver¬≠suchte zu ver¬≠tei¬≠di¬≠gen. Maxim Kon¬≠rad und Till Fr√∂h¬≠lich ver¬≠pass¬≠ten es die Bran¬≠den¬≠bur¬≠ger in F√ľh¬≠rung zu brin¬≠gen. In der 48. Spiel¬≠mi¬≠nute bekam Pas¬≠cal Dro¬≠busch den Ball auf der lin¬≠ken Seite zuge¬≠spielt. Da keine Anspiel¬≠sta¬≠tio¬≠nen vor¬≠han¬≠den waren, ver¬≠suchte er es aus circa 18 Meter selbst und brachte seine Far¬≠ben mit 1:0 in Front. Eine Erl√∂¬≠sung f√ľr das junge Borus¬≠sia-Team. In den letz¬≠ten 10 Minu¬≠ten pas¬≠sierte nicht mehr viel und Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg konnte, ver¬≠dient, die drei Punkte mit an die Mas¬≠sow¬≠burg nehmen.

Nach dem Spiel tele¬≠fo¬≠nier¬≠ten wir mit Inte¬≠rims¬≠coach Dirk Bus¬≠chatzki ‚ÄěHeute h√§t¬≠ten wir locker 4 oder 5 Tore machen m√ľs¬≠sen. Wir haben die kom¬≠plette Spiel¬≠zeit bes¬≠ser Fu√ü¬≠ball gespielt und am Ende ver¬≠dient gewon¬≠nen. Wenn wir jetzt noch am Abschluss trai¬≠nie¬≠ren, kann es eine erfolg¬≠rei¬≠che 2. Serie werden‚Äú