ūü§©ūü•≥ F1-Junio¬≠ren gewin¬≠nen nach anf√§ng¬≠li¬≠chen Schwierigkeiten ūüĎÄ‚öĹ

Auf dem schwer bespiel¬≠ba¬≠ren Unter¬≠grund taten sich die G√§ste schwer. Nach nicht ein¬≠mal zwei Zei¬≠ger¬≠um¬≠dre¬≠hun¬≠gen ging Optik Rathe¬≠now nach einem Frei¬≠sto√ü in F√ľh¬≠rung. Den fr√ľ¬≠hen R√ľck¬≠stand wollte Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg schnell ega¬≠li¬≠sie¬≠ren, doch beste Gele¬≠gen¬≠hei¬≠ten zum Aus¬≠gleich wur¬≠den kl√§g¬≠lich ver¬≠ge¬≠ben. F√ľnf Minu¬≠ten vor der Pause konnte Noah Beck zum umju¬≠bel¬≠ten 1:1 aus¬≠glei¬≠chen. Mit die¬≠sem Ergeb¬≠nis ver¬≠ab¬≠schie¬≠de¬≠ten sich beide Teams zum Pausentee.

Mit Anpfiff der zwei¬≠ten Halb¬≠zeit schien die Halb¬≠zeit¬≠an¬≠spra¬≠che von Trai¬≠ner Dirk Bus¬≠chatzky gewirkt zu haben. Borus¬≠sia ent¬≠wi¬≠ckelte ein Offen¬≠siv¬≠feuer und die Zuschauer sahen fortan ein Spiel auf ein Tor. Mit zwei schnel¬≠len Tref¬≠fern durch Noah Beck konn¬≠ten die Bran¬≠den¬≠bur¬≠ger mit 3:1 davon zie¬≠hen. Maxi¬≠mi¬≠lian Olu Okoneme konnte eben¬≠falls f√ľr seine Far¬≠ben jubeln und erzielte das 4:1. Mit sei¬≠nem vier¬≠ten Tref¬≠fer an die¬≠sem Tag konnte Noah Beck mehr als zufrie¬≠den sein. Den Schluss¬≠punkt erzielte Mar¬≠lon Mundt mit dem Schlusspfiff.

Am Ende gewan¬≠nen die Borus¬≠sen mit 6:1. Nach dem Spiel spra¬≠chen wir mit Trai¬≠ner Dirk: ‚ÄěNach der schwa¬≠chen ers¬≠ten H√§lfte muss¬≠ten wir uns in Halb¬≠zeit zwei bes¬≠ser sor¬≠tie¬≠ren und unsere Chan¬≠cen nut¬≠zen. Die¬≠ses hat das Team in der zwei¬≠ten Halb¬≠zeit gut umge¬≠setzt und wir konn¬≠ten die drei Punkte mit an die Mas¬≠sow¬≠burg neh¬≠men.
Ihr n√§chs¬≠tes Spiel bestrei¬≠tet das Team am kom¬≠men¬≠den Sams¬≠tag um 13:30 Uhr. Gast ist das Team vom Quenz. Mit dem letz¬≠ten Spiel in der Hin¬≠se¬≠rie erwar¬≠tet die Fans noch¬≠mal ein ech¬≠tes Bran¬≠den¬≠bur¬≠ger Derby.