šŸ™šŸ™ LehrĀ­geld gegen ungeĀ­schlaĀ­geĀ­nen TabelĀ­lenĀ­fĆ¼hĀ­rer FC Deetz gezahlt šŸ˜žšŸ˜”

Vor dem Spiel stimmt TraiĀ­ner Dirk BusĀ­chatzky sein Team ein. Gegen den ungeĀ­schlaĀ­geĀ­nen TabelĀ­lenĀ­fĆ¼hĀ­rer wussĀ­ten die Kids, dass es eine schwere ParĀ­tie fĆ¼r Sie werĀ­den sollte.

KonĀ­zenĀ­triert wurde die ParĀ­tie begonĀ­nen. In HalbĀ­zeit eins war es eine ParĀ­tie auf AugenĀ­hƶhe. Beide Teams hatĀ­ten MƶgĀ­lichĀ­keiĀ­ten frĆ¼h in FĆ¼hĀ­rung zu gehen. In der 8. SpielĀ­miĀ­nute nutze Deetz ein FehĀ­ler in der Abwehr und netzte zum 1:0 ein. Im GegenĀ­zug hatĀ­ten die BranĀ­denĀ­burĀ­ger den AusĀ­gleich auf dem FuƟ, doch der Ball wollte den Weg in das Tor nicht finĀ­den. So konnte Deetz in der 11. Minute auf 2:0 erhƶĀ­hen. Mit dieĀ­sem ErgebĀ­nis verĀ­abĀ­schieĀ­deĀ­ten sich beide Teams in die Halbzeitpause.

Der SekunĀ­denĀ­zeiĀ­ger war in HalbĀ­zeit zwei gerade einĀ­mal rum, da schepĀ­perte es bereits im BorusĀ­senĀ­tor. Durch einen abgeĀ­fƤlschĀ­ten Schuss erhƶhte das HeimĀ­team auf 3:0. BorusĀ­sia BranĀ­denĀ­burg lieƟ sich nicht falĀ­len und konnte durch Noah Beck und MarĀ­lon Mundt auf 3:2 verĀ­kĆ¼rĀ­zen. Nach einem Foul im StrafĀ­raum bekam BorusĀ­sia einen StrafĀ­stoƟ zugeĀ­sproĀ­chen. DieĀ­ser konnte leiĀ­der nicht verĀ­wanĀ­delt werĀ­den. Nun drehte Deetz auf. Bis zur 37. SpielĀ­miĀ­nute erhƶhte man bis auf 9:2. MaxiĀ­miĀ­lian Olu Okoneme konnte in der SchlussĀ­miĀ­nute fĆ¼r BorusĀ­sia noch den dritĀ­ten TrefĀ­fer des Tages erzielen.

Am Ende stand ein 9:3 fĆ¼r das HeimĀ­team an der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel unterĀ­hielĀ­ten wir uns mit TraiĀ­ner Dirk BusĀ­chatzky ā€žBei besĀ­seĀ­rer ChanĀ­cenĀ­verĀ­werĀ­tung und zwei, drei AbwehrĀ­fehĀ­lern weniĀ­ger, wƤre ein viel besĀ­seĀ­res ErgebĀ­nis mƶgĀ­lich geweĀ­sen. Ein sehr gutes Spiel unseĀ­rer Jungs die an dieĀ­sem Tag auch nicht das nƶtige GlĆ¼ck hatten.ā€œ