ūüéÖūüŹĽ‚ú® F√ľnf Fra¬≠gen f√ľr ein Hallelujah ‚ú®ūüéÖūüŹĽ

HEUTE mit‚Ķ ūü•Ā Patrick! ūüôĆūüŹĽ

Name: Patrick Marks

Alter: 35

Funk­tion im Ver­ein: Trai­ner B2-Junio­ren & Spie­ler der 2. Männermannschaft

Im Ver­ein seit: 2014

Bis¬≠he¬≠rige Ver¬≠eine: SV Loko¬≠mo¬≠tive Uebi¬≠gau (1992‚Äď2014)

Gr√∂√üte sport¬≠li¬≠che Erfolge: Meis¬≠ter als Trai¬≠ner mit der D‚ÄĎJugend, Auf¬≠stieg 2. M√§n¬≠ner FC Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg, Auf¬≠stieg mit der 1. M√§n¬≠ner¬≠mann¬≠schaft des SV Loko¬≠mo¬≠tive Uebigau

1) Wie bewer­test du die bis­he­rige Saison?

Die Sai­son ver­läuft gut, auch wenn teil­weise sport­lich mehr drin gewe­sen wäre. Man merkt das Feh­len der Ent­wick­lung aus der Lock­down­phase. Hier fehlt den Jungs die Trai­nings- und Spiel­zeit. Das nach­zu­ho­len ist schwie­rig und umso wich­ti­ger ist es, dass die Jungs jetzt so oft wie mög­lich zum Trai­ning kommen.

2) Was zeich¬≠net den FC Borus¬≠sia Bran¬≠den¬≠burg f√ľr dich aus?

Der Ver¬≠ein hat eine solide wirt¬≠schaft¬≠li¬≠che und sport¬≠li¬≠che Basis. Kom¬≠mu¬≠ni¬≠ziert die Kon¬≠zepte im Jugend¬≠be¬≠reich und bin¬≠det auch die Spie¬≠ler aus den M√§n¬≠ner¬≠mann¬≠schaf¬≠ten gut mit in die Jugend¬≠ar¬≠beit ein. So haben die jun¬≠gen Spie¬≠ler bereits eine tie¬≠fere Bin¬≠dung zum Ver¬≠ein und sp√§¬≠te¬≠ren Mann¬≠schaf¬≠ten. Des Wei¬≠te¬≠ren ist die F√ľh¬≠rung immer da, wenn man sel¬≠ber Pro¬≠bleme oder W√ľn¬≠sche hat.

3) Was zeich­net dich als Trai­ner aus? Nenne 3 Stär­ken und 3 Schwächen!

Mein Pflicht¬≠be¬≠wusst¬≠sein gegen¬≠√ľber der Mann¬≠schaft w√ľrde ich als St√§rke ein¬≠sch√§t¬≠zen. Hinzu kommt mein Inter¬≠esse f√ľr Fit¬≠ness und Ern√§h¬≠rung. Dadurch kann ich der Mann¬≠schaft auch neben dem eigent¬≠li¬≠chen Fuss¬≠ball¬≠thema hel¬≠fen. Des Wei¬≠te¬≠ren ver¬≠su¬≠che ich mich stets zu ver¬≠bes¬≠sern, z.B. √ľber Wei¬≠ter¬≠bil¬≠dun¬≠gen oder durch Selbst- und Fremd¬≠re¬≠fle¬≠xion.
Als Schw√§¬≠che sehe ich meine Unge¬≠duld. Ich denke mir schon ab und zu, dass Jungs sich schnel¬≠ler ent¬≠wi¬≠ckeln, Sachen ver¬≠ste¬≠hen m√ľss¬≠ten. Manch¬≠mal bin ich zu per¬≠fek¬≠tio¬≠nis¬≠tisch. Das ver¬≠lange ich dann auch von den Spie¬≠lern. Des Wei¬≠te¬≠ren kann ich schlecht Auf¬≠ga¬≠ben dele¬≠gie¬≠ren, da ich immer eine bestimmte Vor¬≠stel¬≠lung von der Umset¬≠zung habe.

4) Was zeich­net deine Mann­schaft aus?

Die Jungs sind nicht nur auf dem Platz eine Mann­schaft, son­dern ver­ste­hen sich auch außer­halb des Ver­eins gut. Dadurch kön­nen sie auch mal schwie­rige Situa­tio­nen kom­mu­ni­ka­tiv lösen, sowie per­sön­lich verarbeiten.

5) Was w√ľnschst du dir vom Weihnachtsmann?

Dass wir die aktu­elle und auch die fol­gende Sai­son ohne Ein­schrän­kun­gen (zu Ende) spie­len können.

ūüíôūü§ć